Ein wachsendes Unternehmen in einem wachsenden Markt

Biogasanlagen und zukünftige Anlagen


Biogasanlage in Liptitz

Standort
Wermsdorf OT Liptitz
Investitionsablauf
2006 Beantragung BImSchG Biogasanlage, Genehmigung Biogasanlage 10.07.2006, Inbetriebnahme Biogasanlage am 22.12.2006
Genehmigungsverfahren
vereinfachtes Verfahren nach §9 BImSchG
Technik
Stahlbeton - Vorgrube 100m³
Stahlebton - Fermenter 1.800 m³
Stahlbeton - Nachgärer 1.800 m³
Stahlbeton - Endlager 2.200 m³
alle Behälter mit integriertem Gasspeicher, Feststoffdosierer, BHKW, Mittelspannungstrafo, E-Anschluss
Einsatzstoffe
Rindergülle, Maissilage, Grassilage, Getreide
Durchsatz der Biogasanlage
Nenndurchsatz ca. 20.000 t/a
BHKW-Leistung
350 KW (el.) Gasmotor, 180 kW (el.) Zündstrahlmotor
Planer
Ökotec, Thallwitz
GU /Anlagenlieferant
Ökotec, Thallwitz
Investitionssumme
2.100.000 €


Bilder der Anlage
Biogasanlage Liptitz

Darin enthalten sind alle zum Betrieb der Biogasanlage notwendigen Vorrichtungen, Maschinen und Gewerke, die schlüsselfertige Biogasanlage, Lagermöglichkeiten, Netzanschluss, Zuwendung und Gründungskosten der Gesellschaft.


Biogasanlage in Malkwitz

Standort
Wermsdorf OT Malkwitz
Investitionsablauf
2006 Beantragung BImSchG Biogasanlage, Genehmigung Biogasanlage 27.03.2007, Bau Biogasanlage 2.Quartal 2007, Inbetriebnahme Biogasanlage am 28.12.2007
Genehmigungsverfahren
vereinfachtes Verfahren nach §9 BImSchG
Technik
Stahlbeton - Vorgrube 100m³
Stahlebton - Fermenter 1.800 m³
Stahlbeton - Nachgärer 1.800 m³
Stahlbeton - Endlager 2.700 m³
alle Behälter mit integriertem Gasspeicher, Feststoffdosierer, BHKW, Mittelspannungstrafo, E-Anschluss
Einsatzstoffe
Rindergülle, Maissilage, Grassilage, Getreide
Durchsatz der Biogasanlage
Nenndurchsatz ca. 20.000 t/a
BHKW-Leistung
500 KW (el.)
Planer
U.T.S. Umwelt-Technik-Süd GmbH
GU /Anlagenlieferant
Ökotec, Thallwitz
Investitionssumme
2.200.000 €


Bilder der Anlage
Biogasanlage Malkwitz

Darin enthalten sind alle zum Betrieb der Biogasanlage notwendigen Vorrichtungen, Maschinen und Gewerke, die schlüsselfertige Biogasanlage, Lagermöglichkeiten, Netzanschluss, Zuwendung und Gründungskosten der Gesellschaft.